Zum Inhalt der Seite springen
Volltextsuche

regional digital - vhs und Kreis fördern digitale kompetenzen

Wie man mit digitalen Mittel aktiv Lebensqualität im ländlichen Raum fördern kann, zeigt das neue Schulungsangebot regional digital der Volkshochschule Region Kassel und des Landkreises Kassel. Geschult werden Teams aus ehrenamtlichen Digital-Trainern einer Kommune, die dann die erworbenen Kompetenzen innerhalb ihrer Dorfgemeinschaft weitergeben.

Vermittelt werden alle relevanten Inhalte, die in den Ortsteilen interessant sind. Die Bandbreite reicht von der Nutzung von Smartphones über Soziale Medien bis hin zu Onlinehandel und Onlinebanking.

Beteiligte Kommunen in der Pilotphase sind Breuna, Habichtswald, Immenhausen, Espenau, Hofgeismar und Trendelburg.

 

 

 

Förderung für Bürgerbusse in Hessen

Um die Einführung und den Betrieb von Bürgerbussen zu erleichtern, fördert das Land Hessen entsprechende Projekte durch Beratung und Sachleistungen. 2018 und 2019 stehen für das Förderprogramm 1,2 Millionen Euro pro Jahr bereit.

Engagierte Bürger, Vereine, Gruppen sowie Kommunen können die Förderung beantragen. Das Angebot soll dazu beitragen, dass vor allem ältere Menschen ihre Versorgung sicherstellen und etwa Ärzte, Apotheken sowie Lebensmittelmärke weiterhin besuchen können. Durch das bürgerschaftliche Engagement soll aber nicht nur die Mobilität, sondern auch die Lebensqualität und der lokale Zusammenhalt gesteigert werden. Das Förderprogramm ist Teil der Offensive "Land hat Zukunft — Heimat Hessen", mit dem die Hessische Landesregierung die ländlichen Regionen stärken will.

 

 

 

Starkes Dorf – Wir machen mit!

Mit dem Förderprogramm „Starkes Dorf – Wir machen mit!“ stellt die Landesregierung für engagierte Dörfer jährlich 150.000 Euro zur Verfügung. Antragsteller können bis zu 5.000 Euro für Aktivitäten zur Belebung ihrer Ortskerne erhalten.

Gefördert werden Kleinprojekte, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt eines Dorfes bzw. eines Ortsteils stärken, den Zusammenhalt der Generationen fördern und die Lebens- und Aufenthaltsqualität dörflicher Zentren verbessern.

Das Projekt ist als Wettbewerb konzipiert, um den sich Vereine, Verbände, Freiwilligenagenturen sowie gemeinnützige Organisationen und private Initiativen mit gemeinnützigem Träger bewerben können. Für die Bearbeitung der Anträge ist die Reihenfolge des Eingangs maßgeblich.

Filmclips

 

Ein Eigenheim und seine Besitzer verbindet immer eine ganz persönliche Geschichte. Die folgenden Filmclips erzählen Geschichten von behutsam sanierten Fachwerkhäusern und ihren Besitzern:

 

 

Kontakt

Patricia Ruffini
Landkreis Kassel
DemografieAgentur
Tel.: 0561 - 1003 2452
E-Mail: patricia-ruffini(at)
landkreiskassel.de